Marianne Telgmann

Geschäftsführerin der Goldschmiede Telgmann

„Immer etwas Besonderes“ – dieses Versprechen geben wir unseren Kunden – es ist das Motto, das uns täglich anspornt: im Verkaufsgespräch, bei der Beratung und allen Veranstaltungen, die wir hier in unserer Goldschmiede organisieren.“

Marianne Telgmann
Marianne Telgmann
Marianne Telgmann

Marianne Telgmann

Marianne Telgmann

"Ein Familienunternehmen zu führen und zu leiten ist eine große Aufgabe, gilt es doch eine Familie und ein Unternehmen in Balance zu halten. So bin ich sehr stolz darauf, dass die Großfamilie zusammensteht und unser Unternehmen aktiv und mit großem persönlichem Engagement begleitet.

Mein Mann und ich haben das Geschäft zu Zweit aufgebaut. Eines haben wir dabei immer versucht im Blick zu behalten: neben der Liebe zu unserem Beruf sich auch ganz bewußt Zeit für die Familie zu nehmen. Unser Ziel war es, unsere Kinder auf eigenen Spuren in die Welt hinaus zu schicken. Dass alle drei Töchter auf eigenen Wunsch heute mit uns zusammenarbeiten, ist für mich ein großes Geschenk.

Gemäß dem Motto: „ Telgmann – immer etwas Besonderes“ ist es mir Ansporn und Anliegen, unser Unternehmen im Zeitalter der Online-Shops zuverlässig ins nächste Jahrzehnt zu führen. Durch die positiven Rückmeldungen unserer Kunden erfahren wir, dass die persönliche Beratung, gepaart mit handwerklichem Können, gutem Design und individueller Formensprache, eine Zukunft hat."

Biographie

1950

geboren in Rheine

1967 - 1969

Fachschule für Sozialpädagogik in Münster, Abschluss Erzieherin

1970 - 1971

Gruppenleitung im Kindergarten St. Marien, Warendorf

1972

Einstieg ins Unternehmen Goldschmiede Telgmann im Bereich Verkauf    

1975

Ausbildung an der internationalen Fachschule für Uhren & Schmuck in Königsstein, Abschluss Fachverkäuferin Uhren/Schmuck

1975 - 1980

Marketingseminare bei Karl-Heinz Geilich in Luzern/Schweiz, Fachseminare im Bereich: Edelsteinkunde, Diamantenkunde, Perlen, Schmuckgutachten         

seit 1978     

Geschäftsführung der Goldschmiede Telgmann, verantwortlich für Beratung, Verkauf, Organisation von Ausstellungen, Vernissagen, Veröffentlichungen und Veranstaltungen

seit 1981        

verantwortlich für die ehrenamtliche Betreuung des Missionsprojektes Sibolga/Indonesien (Projekt Pfarrgemeinde Heilige Familie in Kamen)

 

seit 1970
verheiratet mit Gregor Telgmann
drei Töchter Alexandra (1972)
Dorothée (1975)
und Stephanie (1978)