Gregor Telgmann gestaltet Vortragekreuz für Stiftskirche Cappenberg

Kreuz

Gregor Telgmann fertigt Vortragekreuz für die Stiftskirche St.  Johannes Evangelist im Schloss Cappenberg

Thema: "ER nahm all unsere Schuld auf sich und litt für uns bis zum Tode. ER ist auferstanden und lebt."

Erklärung Vorderseite: "Christus nahm all unsere Schuld auf sich und erlitt für uns Menschen den Tod am Kreuz. Das Leiden ist symbolisch durch die angedeuteten Quadrate und Rechtecke auf der leicht geschwärzte Silberplatte dargestellt. Der Korpus ist auf dem Kreuz montiert und man erkennt die Demütigungen und Verwundungen, die ihm angetan wurden. Doch seine Haltung strahlt weiterhin Würde und Göttlichkeit aus.

Erklärung Rückseite: Das Grab ist leer - der Betrachter blickt in das leere Grab hinein- dargestellt durch die Bögen auf dem Kreuz. Christus ist auferstanden und lebt. Die Erlösung ist vollkommen geworden. Wir Menschen können es durch unseren Glauben nur das Unfassbare erahnen: Christus  - das Licht, dargestellt in der vergoldeten Scheibe.

Christus ist das Licht und durch das Arcylkreuz scheint das Licht hindurch. Es wird auf dem Betrachter geleitet, so dass ihn die warmen Strahlen berühren mögen."

Kreuz Cappenberg
"Die Auferstehung"
Gregor Telgmann
Kreuz
Vorderseite
Fotos: Sylvia vom Hofe, Ruhr Nachrichten Selm
Fotos: Sylvia vom Hofe, Ruhr Nachrichten Selm
Fotos: Sylvia vom Hofe, Ruhr Nachrichten Selm

Sakrale Kunst heute

Sakrale Kunst für den kirchlichen Raum zu gestalten bedarf einer sensiblen Gestaltung und Umsetzung. Die Entwürfe aus der Goldschmiede Telgmann wurden bereits von mehreren Pfarreien und Klöstern in Auftrag geben. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen einen Auszug aus unseren Arbeiten geben, die wir individuell angefertigt haben. Die Gedanken von Gregor Telgmann verdeutlichen, welch wichtigen Symbolgehalt sakrales Gerät auch heute noch für die christlichen Gemeinschaften hat.

 

Stele Katholische Kirche Kamen

"Annäherung der Konfessionen - Alle sollen eins sein" von Gregor Telgmann

anlässlich des  500-jährigen Martin Luther Jubiläums

"Die katholische und die evangelische Glaubensrichtung ist unterschiedlich - vereinen sich jedoch in der zentralen Ausrichtung: sie streben empor zu Gott, unserem Vater. Die beiden ca. zwei  Meter hohen Edelstahlsäulen symbolisieren die katholische und die evangelische Konfession."

Stele Katholische Kirche Kamen
"Alle sollen eins sein"

Stelen für die katholische und evangelische Kirche in Kamen (2017)

Die beiden Stelen stehen seit November 2017 in der katholischen Kirche Hl. Familie sowie in der evangelischen Pauluskirche in Kamen. Gregor Telgmann hat sich durch das Thema "Alle sollen eins sein" zu dieser Gestaltung aus Edelstahl und Acryl mit Lichtquelle insprieren lassen.

"Beide Säulen sind fest mit der runden Bodenplatte verankert. Die Basis für beide Konfessionen bildet somit das Rund - die vollkommende Form. Die Säulen verlaufen zunächst parallel  und neigen sich im oberen Drittel zueinander - sie nähern sich an und drücken damit den Titel "Annäherung der Konfessionen"  aus.

In der Mitte der beiden Säulen ist ein stilistisches Kreuz erkennbar.  Die Verbindung im Glauben - der Glaube an Christus -  an Gott  ist symbolisch durch dieses lichtdurchlässige Kreuz dargestellt. Es besteht aus fünf Acrylplatten, die an die fünf Wunden von Jesus erinnern sollen.  Das Kreuz ist umgeben von gebogenen Acryl-Wellen - die sich in keiner geschlossenen sondern in einer bewusst offenen Form präsentieren. Diese Offenheit - diese Wellen lassen Raum für ganz persönliche Erfahrungen.  Ich möchte damit ausdrücken, dass der Geist Gottes für uns Menschen immer unfassbar bleiben wird. In der Liebe vermögen wir eine Ahnung von seiner Größe spüren.  

In der Mitte des Boden-Sockels strahlt ein Lichtstrahl das Zentrum von unten her an.

"Möge die Liebe Gottes die Menschen erfassen, möge sie Wellen in uns und anderen schlagen und deutlich machen, dass nicht nur die Konfession, sondern der Glaube an diese Liebe die Menschen verbindet. In diesem Glauben ist die Botschaft aus dem Johannes Evangelium verankert: "Alle sollen eins sein." 

Gregor Telgmann

individuelle Auftragsarbeit: Kelch und Hostienschale

Hostienschale

Beschreibung

Die 925/ooo Sterlingsilber vergoldete Hostienschale wird von einer Bergkristallkugel und drei Säulen empor gehoben. Die drei Säulen sind mit den Ornamenten: anbetender Engel, Maria, die uns Christus zeigt und dem Verkündigungsengel versehen. Diese Ornamente sind wie bei dem Kelch aus 750/ooo Gelbgold aufgebracht.

Philosophie

"Unbegreiflich ist die Liebe Gottes. Er gibt sich uns ganz hin mit den Worten: "Nehmet und esset, das ist mein Leib." Durch die Gottesmutter  Maria kam Christus in die Welt. Maria hat die Verkündigung der Engel angenommen indem sie sagte: "Ich bin die Magd des Herren." Beten wir, wie der Engel auf der linken Seite der Schale, Marias Sohn dankbar an.

Es ist eine Liebe, die sich nicht begreifen lässt. Diese Liebe kann nur dankbar angenommen werden. Diese Symbolik versinnbildlicht sich in der runden Bergkristallkugel."

 

 

 

 

Kelch Auftragsarbeit Unikat
Kelch Auftragsarbeit Unikat
Kelch Auftragsarbeit

Philosophie

"Gott gab seinen Sohn aus unermesslicher Liebe in die Welt, damit uns Christus durch seinen Tod am Kreuz erlöste.Die fünf Wunden (dargestellt in fünf Säulen, die den Kelch halten) sind Zeugnis seines Leidens. Doch die Auferstehung ist die Vollendung - Zeugnis seiner großen Liebe. Diese Liebe ist so groß, dass er sie mit der Eucharistie an uns verschenken möchte.

Er schenkt sich uns, damit wir lieben können, damit wir verkünden können, damit wir geben können, damit wir glauben können, damit wir Gemeinschaft halten."

Gregor Telgmann Sakrales

Beschreibung

Auf den fünf Säulen aus 925/ooo Sterlingsilber schwebt im leuchtenden Gold die Silber-vergoldete Kuppa des Kelches. Die Ornamente auf den fünf Säulen stehen symbolisch für: die Verkündigung, die Liebe, die Gemeinschaft, den Glauben und das Geben. Sie sind in 750/ooo Gelbgold auf das Silber aufgelegt.

Das Wappen des Klosters ist auf der Säule der Gemeinschaft zu sehen. Bei dem Wappen handelt es sich um einen geschliffenen Achat-Lagenstein.

Material von Kelch und Hostienschale: Sterlingsilber 925/ooo, Gelbgold 750/ooo

fünf Wunden Jesus Säulen

In der Mitte ist eine durchbrochene Weltkugel zu sehen. Diese Weltkugel setzt sich aus den 42 Namen der Mitbrüder zusammen. Die Namen der Mitbrüder wurden einzeln per Hand ausgesägt und später zu einer Kugel zusammengesetzt.

 

Weltkugel Hostienschale
Hostienschale Weltkugel
Weltkugel Hostienschale
Weltkugel Hostienschale

Hostienschale und Kelch "eine Welt"

Menschen sind in der Weltkugel vereint, sie tragen die Schale und stützen die Welt. Diese besondere Arbeit fertigten wir aus Sterlingsilber und Gelbgold an. Die geschwärzte Weltkugel bildet einen eindrucksvollen Kontrast zu dem hellen Silber. Die Menschen in Gelbgold bilden das Zentrum des Kelches, sind die Basis und halten unsere Welt zusammen.

Kommunionschale modern Goldschmiede hangefertigt
Kommunionschale "eine Welt"
Kelch eine Welt Silber Goldschmied
Kelch "ein Welt"

Auftragsarbeit: Bischofsring

Der Bischofsring zählt zu den Insignien und Pontifikalien der Bischöfe und Äbte, er ist das Zeichen der Bindung des Bischofs an seine Diözese oder des Abtes an seine Gemeinschaft. Bei dieser individuellen Gestaltung wurden persönliche Details, die für den Bischof eine besondere Bedeutung hatten, mit in den Entwurf seines Bischofsringes aufgenommen.

Bischofsring
Bischofsring

individuell entworfenes Bischofskreuz

Ein Brustkreuz ist im Christentum ebenfalls eine Insignie für Bischöfe. Das Pektorale  wird an einer Kordel, oder wie in diesem Fall, an einer Kette getragen.  Als Zentrum haben wir einen angelieferten Kreuzstein in das Kreuz mit eingearbeitet und es auf der Rückseite individuell graviert.

Bischofskreuz
Bischofskreuz Goldschmied
Bischofskreuz Gravur
Gravur Bischofskreuz
Stephanie Telgmann Bischofskreuz
Stephanie Telgmann Bischofskreuz

Ewig Licht für die katholische Kirche Hl. Familie Kamen

Das Ewig Licht aus Bronze besteht aus unterschiedlichen flammenähnlichen Streben, die sich schützend um die innere Flamme formatieren. Diese moderne Gestaltung integriert sich harmonisch in den Altarraum der Kirche.

Ewiges Licht Kamen Hl. Familie Kirche
Ewig Licht Kamen Kirche
Ewig Licht Kamen
gregor Telgmann
Gregor Telgmann

" Mein Glaube wurde stark durch mein Elternhaus in Werne geprägt. Unsere Familie fühlte sich den Kapuzinern aus dem Kapuzinerkloster in Werne schon immer herzlich verbunden - eine Verbundenheit, die bis heute anhält. Meine Mitarbeit als Messdiener und später Messdienerleiter vertiefte den Kontakt. Mein Bruder Friedrich entschied sich in jungen Jahren ins Kloster einzutreten. EinenTeil meiner Gesellenjahre verbrachte ich bei den Marienbrüdern in Vallendar und konnte mich in der Stille des Klosterlebens ganz meiner Berufung als Goldschmied und Metallbildhauer hingeben.

Die Fähigkeit, nach meinen eigenen Entwürfen schöpferisch tätig sein zu können, betrachte ich als großes Geschenk. Ich durchdenke meine Entwürfe mehrfach, bevor ich sie zu Papier bringe. Die Kraft der Symbolik spielt dabei eine wesentliche Rolle für mich. Ich möchte den Betrachter zu eigenen Interpretationen anregen."

Gregor Telgmann

Monstranz mit Lunula

Diese modernen Gestaltungen von Monstranz und Lunula zeigen, dass Antik und Moderne wunderbar zusammen harmonisieren können. Die erste Monstranz wurde aus Ebenholz mit Blattvergoldung gestaltet. Bei der zweiten Gestaltung handelt es sich um eine Monstranz aus Acryl, in die die antike Lunula integriert wurde.

 

Monstranz modern Ebenholz
Monstranz modern Ebenholz
moderne Monstranz Goldschmiede Telgmann
moderne Monstranz Goldschmied

Friedhofsgestaltung Kreuz mit Natursteinsäulen

In Zusammenarbeit mit dem Steinmetzbetrieb Kerak aus Bergkamen entstand diese Friedhofsgestaltung für den Friedhof in Bergkamen. Das Kreuz mit Christus´ Korpus aus Bronze bildet das Zentrum der Skulptur und wird von den beiden Natursteinsäulen gehalten.

Kreuz Friedhof Bergkamen
Kreuz Friedhof Bergkamen
Kreuz Friedhof Bergkamen

individuelle Grabgestaltungen

Durch die Zusammenarbeit des Steinmetzbetriebes Kerak und der Goldschmiede Telgmann entstehen besondere Grabskulpturen. Durch Schutzengel aus Bronze oder Kreuzdarstellungen lassen sich Naturstein-Grabsteine ganz persönlich gestalten.

Bronze Grabstein mit Granit
Gregor Telgmann Wolfgang Kerak
Engel Schutzengel
Kreuz Bronze Korpus
Grabgestaltung Grabstein Bronze individuell
Schutzengel Grabstein

Schmuck mit "Stückchen" aus dem original Grabstein

Manchmal entsteht der Wunsch, seinem verlorenen geliebten Menschen durch einen verbindenen Schmuck oder ein Kunstwerk besonders nah zu sein. Uns kam die Idee, ein Stückchen "Stein" aus dem original Grabstein zu verarbeiten. Die Gestaltung kann ganz individuell ausgeführt werden. Hier sehen Sie drei Beispiele: einen Schutzengel, dessen Körper aus dem Grabstein gearbeitet wurde, eine schlichte Steinplatte mit Kreuzgestaltung, die als Wand-Skulptur verwendet werden kann und einen gradlinigen Anhänger.

Wenn Sie den Wunsch haben, diese Idee für sich selbst umsetzen zu lassen, sprechen Sie uns gerne an.

Schutzengel mit Grabstein
Tisch-Skulptur
Anhänger Grabstein Goldschmuck

Restauration und Aufarbeitung von sakralen Gegenständen

Die Restaurierung und Aufarbeitung  - oder gegebenenfalls einer Reparatur von Kelchen, Monstranzen und sakralem Gerät führen wir mit großer Sorgfalt durch. Hier sehen Sie Beispiele von zwei neu aufgearbeiteten Kelchen und einer Monstranz.

Restauration Kelch
Restauration Kelche
Restauration Kelch

Auszug aus bereits ausgeführten sakralen Kunstwerken

Tabernakelgestaltung für Gemeinde auf Nias (Indonesien)

Bischofskreuz für Bischof in Münster

Kommunionschale für Gemeinde in Florida (USA)

Tabernakelwand aus Bronze, Christopherus Gymnasium (Werne)

Altargarnitur aus Bronze (Ambo, Altar, Sedilien, Leuchter), Pfarrei Griesheim (Offenburg)

Tabernakel "Der brennende Dornbusch" aus Bronze, Gemeinde St. Jospeh (Emsdetten)

Skulptur Christusträgerin

Barock-Krone für Jesukind aus vergoldetem Silber, Pfarrei Maria Linden (Ottersweiler)

Plastik "Lobpreis der Schöpfung" aus Bronze, Bischöfliche Spdaka (Münster)

Brunnenanlage "Moormannplatz" aus Bronze (Werne)

Ewig Licht aus Bronze, Pfarrgemeinde Heilige Familie (Kamen)

individuelle Kreuzgestaltung, Jugendburg Gemen

Kelchgestaltung für Gemeinde in Schlägl (Österreich)

Vortragekreuz Stiftskirche Cappenberg

Zwei Stelen "Alle sollen eins sein", katholische und evangelische Kirche, Kamen

Schreiben Sie einen Kommentar

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.