Gregor Telgmann ist Preisträger im internationalen Gestaltungswettbewerb "Suche Frieden"

Suche Frieden Preisverleihung

Auf dem Foto sehen Sie von links nach rechts: Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson, Dr. phil.habil. Susanne Kolter (Vorsitzende der Kunstkommision Münster), Gregor Telgmann, Knut-Rüdiger Heine, (Handwerkskammer Dortmund), Raphael Fischer, (Landesinnungsmeister) Annette Watermann-Krass (Landtagsabgeordnete SPD) Dr. Jochen Reidegeld (stell. Generalvikar Münster) Attila Pereghy

"Die Familie als Urzelle des Lebens und des Friedens"

Der internationalen Gestaltungswettbewerb wurde vom  Landesinnungsverbands der Gold-und Silberschmiede NRWanlässliche des diesjährigen Katholikentags in Münster ausgeschrieben. 39 Künstler haben sich gestalterisch und inhaltlich mit dem Leitgedanken " Suche Frieden" auseinandergesetzt.

Gregor Telgmann entwarf und fertigte eine kleine Skulptur mit einer Bergkristallkugel, die auf einer zarten Spiralform aus Silber ruth und den Hintergrund für eine kleine Familiengruppe bildet. Im Rahmen einer festliche Feierstunde im Haus Kump, der Akademie für Gestaltung in Münster, wurden die Preisträger bekannt gegeben. Gregor Telgmann gewann des 3. Preis des internationalen Wettbewerbs. Die Ausstellung aller 39 Exponate wird während des Katholikentages in der Halle Münsterland vom 10. bis 12. Mai 2018 gezeigt.

Lesen Sie hier den Artikel der  Westfälischen Zeitung Münster

Schreiben Sie einen Kommentar

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.